Als Empath geboren – ein Leben ohne Grenzen?

Als Empathen fühlen wir, was andere fühlen. Wir nehmen die inneren Kämpfe uns nahestehender Menschen wahr, die unterdrückte Wut unseres Kollegen oder den Stress der Leute an öffentlichen Orten. Und häufig haben wir uns so sehr daran gewöhnt, dass wir es nicht einmal merken. So sind wir einfach, das ist unser Leben. Wir scheinen den Gefühlen der anderen vollkommen ausgeliefert zu sein.   Ist Empathie angeboren? Ich bin überzeugt, dass viele von uns Empathen nicht nur sensibel auf die Welt gekommen sind, sondern dass wir diese Gabe auch unbewusst kultiviert haben. Denn unsere Fähigkeit hat uns dabei geholfen, dass – vor allem in unserer frühen Kindheit – unsere … Keep reading

How much presence can we ask for?

For me, as a life coach and Completion Process facilitator it is a basic understanding that presence is key for healing our emotional wounds. But how do we apply this to our everyday life? How much presence can we expect from our partner, family members and friends? This is a question that I have been asking myself a lot lately.   No one without shadow We all have aspects of our self that are not fully conscious, that have been split off and moved to the subconscious during an emotionally challenging situation in order for us to be able move on beyond that experience. These aspects are frozen … Keep reading

Empathen sind geborene Lichtbringer

empaths

Die meisten Empathen, die ich im Laufe der Jahre kennen gelernt habe, leiden eher unter ihrer Gabe, als dass sie sie schätzen und lieben. Viele nutzen das Wort „empathisch“ sogar, um zu untermauern warum es ihnen nicht gut geht. Sie sehen sich als Opfer des zu viel Wahrnehmens und Fühlens. Und ich kann selbst gut nachvollziehen, wie ermüdend es ist, ständig die Gefühle unserer Mitmenschen wahrzunehmen. Aber ich glaube auch, dass das nicht unbedingt so sein muss! Die Gesellschaft erwartet von uns, weniger sensibel zu sein, damit wir gut funktionieren. Uns wird beigebracht, dass eine Schwäche ist, Gefühle zu zeigen. Und als Empathen nehmen wir allzu oft diese … Keep reading

Als Empath in einer rationalen Familie

empath

Fast mein gesamtes Erwachsenenleben habe ich mich nach Familientreffen irgendwie kaputt gefühlt. Jedes mal wenn ich wieder nach Hause kam, hatte ich das Gefühl, mit mir stimmt etwas nicht. Ich habe mich schwach und gebrochen gefühlt, als könnte ich den Anforderungen des Lebens einfach nicht gerecht werden. Und es hat lange gedauert, bis ich dieses Muster verstanden und letztendlich gelöst habe. Zu Anfang dachte ich, ich bin einfach nur zu empfindlich für ihre Energien und dass es mir gut gehen würde, wenn ich mich nur ausreichend schütze. Also habe ich mit verschiedensten energetischen Schutztechniken experimentiert wenn ich mich mit Familienmitgliedern getroffen habe. Und zu einem gewissen Grad hat … Keep reading

Safety first – a golden rule for trauma work

trauma work

A while ago I went through a quite tough phase. A close friend of mine disappeared from one day to another. This triggered some severe trauma I had from my former boyfriend committing suicide and my demented dad being missing for months, before he was finally declared dead. Both incidents came seemingly out of the blue. One minute they were still there, the next they were dead. It was the unthinkable happening to me twice. And this made me anxious and suspicious for more drama happening in my life. So when my friend vanished into thin air for several days, this situation merged with the emotional trauma from … Keep reading

The Empress Code

 

On January 28th I am starting a powerful online group program to activate the Divine Feminine in you. 5 weeks that will change your life for good!

Here you find more information about it: https://www.facebook.com/events/120311693249254/