Die Schattenseite der Authentizität

Authentizität scheint momentan DAS Thema in der Welt der Persönlichkeitsentwicklung und des spirituellen Wachstums zu sein. Wohin man auch sieht, überall heißt es „Sei doch einfach authentisch“. Und ja, es ist dringend nötig, dass wir alle uns selbst stärker treu sind, dass wir mehr zeigen, wie wir tatsächlich fühlen und denken. Aber wie alles andere hat auch die Authentizität eine Schattenseite. Sie kann zu einer Falle werden, wenn wir uns dessen nicht bewusst sind.

Die Sache mit dem hässlichen Entlein

Dieses Jahr war das zweite Mal, dass ich Weihnachten nicht mit meiner Familie verbracht habe. Um genau zu sein, war ich über die Feiertage allein. Und obwohl ich es die meiste Zeit über genossen habe, kamen auch jede Menge Scham- und Schuldgefühle bei mir hoch. Scham und Schuld darüber, dass ich schon so lange keinen Kontakt mehr zu meiner Familie habe. Und darüber, dass ich mich nicht genug darum bemüht habe, einen Weg zu finden, wie wir die Feiertage gemeinsam verbringen können. Und mich stattdessen dafür entschieden habe zu gehen, obwohl mir klar war, dass sie darunter leiden würden.

Das unsichtbare Kind

Hast du dich jemals gefragt, warum niemand da war, wenn du am dringendsten Unterstützung brauchtest? Hast du es erlebt, dass andere die Früchte deiner Arbeit geerntet und sich mit deinen Lorbeeren geschmückt haben? Und hattest du je das Gefühl, dass deine Bedürfnisse für deine Mitmenschen von Bedeutung waren, oder war es eher so, dass alle anderen wichtiger zu sein schienen als du?

Durchbruch – Ein Text für alle, die das Gefühl haben festzustecken

Wenn wir uns mit innerer Arbeit beschäftigen, dann tun wir das in der Regel weil wir hoffen, dass unser Leben dadurch irgendwie besser und leichter wird. Und in der Tat ist die innere Arbeit, insbesondere die Schattenarbeit, ein großartiges Werkzeug, um unser Bewusstsein zu erweitern, emotionale Blockaden zu lösen, alte negative Muster aufzulösen und unsere gesamte Realität zu verändern. Allerdings kennen wir wahrscheinlich alle diese Momente der Frustration, wenn wir das Gefühl haben, es geht einfach nicht weiter. Wenn die gleichen alten Themen immer wieder auftauchen, egal wie oft wir sie schon bearbeitet haben.

Als Empath geboren – ein Leben ohne Grenzen?

Als Empathen fühlen wir, was andere fühlen. Wir nehmen die inneren Kämpfe uns nahestehender Menschen wahr, die unterdrückte Wut unseres Kollegen oder den Stress der Leute an öffentlichen Orten. Und häufig haben wir uns so sehr daran gewöhnt, dass wir es nicht einmal merken. So sind wir einfach, das ist unser Leben. Wir scheinen den Gefühlen der anderen vollkommen ausgeliefert zu sein.

How much presence can we ask for?

For me, as a life coach and practitioner for trauma healing it is a basic understanding that presence is key for healing our emotional wounds. But how do we apply this to our everyday life? How much presence can we expect from our partner, family members and friends? This is a question that I have been asking myself a lot lately.

Empathen sind geborene Lichtbringer

Die meisten Empathen, die ich im Laufe der Jahre kennen gelernt habe, leiden eher unter ihrer Gabe, als dass sie sie schätzen und lieben. Viele nutzen das Wort „empathisch“ sogar, um zu untermauern warum es ihnen nicht gut geht. Sie sehen sich als Opfer des zu viel Wahrnehmens und Fühlens. Und ich kann selbst gut nachvollziehen, wie ermüdend es ist, ständig die Gefühle unserer Mitmenschen wahrzunehmen. Aber ich glaube auch, dass das nicht unbedingt so sein muss!

Als Empath in einer rationalen Familie

Fast mein gesamtes Erwachsenenleben habe ich mich nach Familientreffen irgendwie kaputt gefühlt. Jedes mal wenn ich wieder nach Hause kam, hatte ich das Gefühl, mit mir stimmt etwas nicht. Ich habe mich schwach und gebrochen gefühlt, als könnte ich den Anforderungen des Lebens einfach nicht gerecht werden. Und es hat lange gedauert, bis ich dieses Muster verstanden und letztendlich gelöst habe.

Safety first – a golden rule for trauma work

A while ago I went through a quite tough phase. A close friend of mine disappeared from one day to another. This triggered some severe trauma I had from my former boyfriend committing suicide and my demented dad being missing for months, before he was finally declared dead. Both incidents came seemingly out of the blue. One minute they were still there, the next they were dead. It was the unthinkable happening to me twice. And this made me anxious and suspicious for more drama happening in my life.

Tune in – Brainwave, Binaural Beats & mehr

Schau doch mal auf unserem YouTube-Kooperationskanal vorbei und höre dir die kraftvollen Frequenzaktivierungen und Klangheilungen an, um dich und deine persönliche Weiterentwicklung zu unterstützen.